Aus der HTL Bregenz

Aktuelles

Matura 2016 weiße Fahne

Die Klasse 5bha Maschinenbau Automatisierungstechnik mit dem Klassenvorstand OStR Prof. Mag. Werner Tomaselli konnte heute alle Prüfungen positiv abschließen. Damit erreichte die Klasse 5bha die weiße Fahne bei der heurig erstmalig durchgeführten standardisierten Reife- und Diplomprüfung.

Die Direktion gratuliert herzlich zu diesem herausragenden Erfolg!

Exkursion zu Tecnoseal

Am Dienstag, den 26.04.2016 besuchten wir, die 2hk, die Firma Tecnoseal in Lustenau. Am 27.04.2016 war die 2cha bei Tecnoseal zu Gast. Nach kurzem Warten im Aufenthaltsraum, verschuf uns der Geschäftsführer Herr Gernot Stoppel einen kurzen Überblick über die Firma. Er erklärte uns, dass die 3-Mann-Firma in Vorarlberg, Liechtenstein und der Ostschweiz marktführend im Bereich der Kunststoffdichtungen ist.

 

Technik macht neugierig.

Technik ist kreativ, packend, aufregend. Wer da einmal hineingeschnuppert hat, will immer noch mehr wissen. Kaum zu glauben? Probiere es aus, ganz einfach hier bei uns in der Schule. Frag unsere SchülerInnen. Sprich mit unseren LehrerInnen. Rede mit unseren AbsolventInnen in Vorarlberger Unternehmen, die täglich Neues schaffen und verbessern. Da ist was dran an der Technik, das ErfinderInnen immer schon gefesselt hat. Vom ersten Rad über die Entdeckung des Stroms, die Entwicklung von Autos, Flugzeugen bis hin zu kleinsten Teilen und riesigen Maschinen.

Ist Technik schwierig? Ganz sicher weniger schwierig als du denkst! Und wenn Schule den Lehrenden und den Lernenden Freude macht, fällt das Üben und Werken leicht. Dafür setzen wir uns gerne ein. Weil Technik eben auch unsere Leidenschaft ist. Das ist ansteckend. Und wahrscheinlich ist das der Grund, warum fast 90% unserer Anfänger bei uns maturieren und auch die meisten anderen bei der Technik bleiben. Wir freuen uns auf dich. Bis bald.

Claudia Vögel, Direktorin HTL Bregenz

Das erwartet unsere AbsolventInnen in ihrem Beruf

TechnikerInnen sind gefragte Experten. Sie sind gesuchte Fachkräfte – in Vorarlberg und auf der ganzen Welt. Innovative Unternehmen und Produkte erwarten sie ebenso wie ausgezeichnete Karrierechancen. Dabei ist jede Aufgabe einzigartig. Das fordert natürlich, macht aber gleichzeitig die Arbeit flexibel und interessant. Solche hochqualifizierten Jobs werden selbstverständlich sehr gut bezahlt. Und mit den zahlreichen neuen Produkten, Herstellungsverfahren und Erfindungen, die es laufend gibt, entsteht immer wieder aufs Neue eine große Auswahl an Jobangeboten für junge AbsolventInnen.

Das sagen unsere SchülerInnen und AbsolventInnen über die HTL:

Mir gefällt besonders, dass der praktische Unterricht in der Kunststoffwerkstatt und im Kunststofflabor stattfindet!

Jonas Küng, Schüler aus Röthis

Für mich war es die richtige Entscheidung, Elektrotechnik an der HTL Bregenz zu wählen.

Analytisches Denken, wie an der HTL vermittelt, ist eine wichtige Grundlage für fast jede Tätigkeit im Unternehmen.

Sonja Wiederin, Zumtobel Lighting

Ich bin der Meinung, dass Kunststoff der Werkstoff der Zukunft ist. Daher habe ich mich für den Kunststoffzweig entschieden.

Chiara Mathis, Schülerin aus Hörbranz

Die Umstellung von der Mittelschule war überhaupt kein Problem und später hat man ausgezeichnete Berufsaussichten.

Johannes Peiker, Schüler aus Dornbirn

Die HTL Bregenz war für mich die ideale Ergänzung zu meinem Mechaniker-Lehrabschluss bei HILTI Thüringen.

Anita Dobler, Hilti Thüringen

Kontakt

Adresse: Reichsstraße 4
6900 Bregenz

Telefon: +43 5574 / 421 25
E-Mail: htl.bregenz@cnv.at
Schulkennzahl: 802417

  • Montag - Freitag Vormittag 08:00 - 12:15 Uhr
  • Montag - Freitag Nachmittag 13:15 - 16:00 Uhr